de fr it

Johann Anton vonGraffenried

14.3.1658 Bern, 19.11.1731 Bern, reformiert, von Bern. Sohn des Emanuel (->). 1) 1679 Maria von Muralt, Tochter des Johann Bernhard von Muralt, 2) 1693 Maria Magdalena von Graffenried, Tochter des Johann, Herrn von Chevron (Gemeinde Aigle) und Landvogts von Chillon. Ab 1680 Berner Grossrat, 1686 Ohmgeldner, 1690-1696 Landvogt von Bipp, 1709 Oberdirektor der Salzwerke in Aigle, ab 1715 Heimlicher und Kleinrat, 1719-1731 zweimal Venner zu Pfistern, 1725 Assessor in der Roche-Kommission und Präsident des Kommerzienrats. Besitzer von Bellerive (VD) und Vallamand.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 2, 210
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Hans Braun: "Graffenried, Johann Anton von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.01.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/016723/2007-01-09/, konsultiert am 19.04.2024.