de fr it

LienhardHübschi

um 1470 Bern, 1536 Bern, Burger von Bern. Sohn des Lienhard, Grossrats und Stadtwerkmeisters. 1) um 1491 (Vorname unbekannt) Ueltschi, Tochter des Cläuwi, 2) 1536 Magdalena Huber. Werkmeister. 1487 Grossrat, 1501 Kleinrat, 1512-27 Seckelmeister, 1528-33 erneut Kleinrat, 1530 Spitalmeister. Vermittlung im Aufstand der Gotteshausleute von Interlaken, die ihren Amtmann (H.s gleichnamigen Sohn) nach Thun vertrieben hatten. Erster bern. Amtmann von Interlaken nach der Aufhebung des Klosters. 1528 bzw. 1529 Gesandter nach Sarnen und Stans sowie zur Tagsatzung nach Baden. 1529 Gesandter nach Basel (Vermittler in der Basler Glaubensspaltung).

Quellen und Literatur

  • Ber. der Berner Gesandten aus Basel, Jan. 1529 über die Reformation, (BBB)
  • J.R. Gruner, Genealogien der burgerl. regimentsfähigen Geschlechter der Stadt Bern, Ms., o.J., (BBB)
  • Feller, Bern 2, 167