de fr it

StephanBuol

1658, 3.5.1736 Chur, ref., von Chur. Sohn des Paul, Landvogts in Maienfeld. 1) Magdalena von B.-Strassberg, 2) Cordula Magdalena Sprecher von Bernegg, Tochter des Landeshauptmanns Heinrich, Witwe des Antonio de Lazzaroni. Oberst in franz. Diensten. In Chur Mitglied der Schuhmacherzunft, 1699-1729 im jährl. Turnus Amts- und ruhender Bürgermeister. Vielfacher Bundspräs. des Gotteshausbunds. Ab 1697 im Besitz des Buol'schen Hauses (seit 1872 Rät. Museum).

Quellen und Literatur

  • U. Jecklin, «Die Churer Bürgermeister/Stadtpräs.», in BM, 1988, 231
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 1658 ✝︎ 3.5.1736

Zitiervorschlag

Simonett, Jürg: "Buol, Stephan", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.02.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/016782/2005-02-15/, konsultiert am 04.12.2021.