de fr it

Johann GaudenzCapol

Das "Schlössli" in Flims. Lichtdruck, Ende 19. Jahrhundert (Rätisches Museum, Chur).
Das "Schlössli" in Flims. Lichtdruck, Ende 19. Jahrhundert (Rätisches Museum, Chur).

17.11.1641 Flims, 12.2.1723 Flims, ref., von Flims. Bruder des Hercules (->). Amalie von Schorsch, aus Splügen. Rechtsstud. in Zürich und Basel. 1661 Ammann von Flims, 1677-81 vicari des Veltlins, 1689-91, 1701-03 und Juni-Nov. 1707 Landeshauptmann in Sondrio. Zwischen 1670 und 1713 siebenmal Landrichter des Grauen Bundes. C. vermied durch kluges Auftreten den Gewaltausbruch im sog. Sagenserhandel von 1701. Gesandter nach Holland, England und Venedig. Er erbaute 1682 das Schlössli in Flims und erneuerte 1706 das Schloss Untertagstein bei Thusis.

Quellen und Literatur

  • StAGR, Privaths. "Capoliana"
  • O. Leistikow, Die Capoll aus Flims in Graubünden, o.J., 80 f.
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.11.1641 ✝︎ 12.2.1723