de fr it

EtienneGueffier

1573, 30.6.1660 Rom, katholisch, aus Frankreich. Etienne Gueffier war 1615-1621 als französischer Diplomat ordentlicher Gesandter des französischen Königs beim Freistaat der Drei Bünde. 1619 wurde er aufgrund der sogenannten Zizerser Artikel, welche den Aufenthalt fremder Gesandter verboten, ausgewiesen. 1620 kehrte er auf Bitten der Häupter wieder nach Bünden zurück. Er setzte sich erfolglos für die Restitution der von Spanien besetzten Untertanengebiete Veltlin, Bormio und Chiavenna an die Drei Bünde ein. 1621-1623 weilte er nach wie vor als Ambassadeur en Rhétie in der Schweiz. 1623-1660 französischer Geschäftsträger in Rom.

Quellen und Literatur

  • E. Rott, Histoire de la représentation diplomatique de la France auprès des cantons suisses, de leurs alliés et de leurs confédérés 3, 1906; 6, 1917
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1573 ✝︎ 30.6.1660

Zitiervorschlag

Silvio Margadant: "Gueffier, Etienne", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.03.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/016838/2006-03-16/, konsultiert am 01.07.2022.