de fr it

Georg CalebSchwartz

spätestens 1723 Chur, 23.9.1806 Chur, reformiert, von Chur. Sohn des Georg Caleb, Bundsschreibers des Gotteshausbunds, und der Magdalena Cäcilia von Lazzarini. Elisabeth von Pestalozzi, von Chur. Mitglied der Schuhmacherzunft. 1759 Landvogt von Maienfeld, 1761 Podestà von Traona, 1767 Oberzunftmeister, 1768 Ratsherr, 1771 Stadtammann, 1776 Profektenrichter, 1781 Stadtrichter, 1784 Stadtvogt, 1787-1791 Bürgermeister. 1785-1786 und 1788-1789 Präsident des Gotteshausbunds.

Quellen und Literatur

  • M. Valèr, Gesch. des Churer Stadtrates 1422-1922, 1922, 90
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Max Hilfiker: "Schwartz, Georg Caleb", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.11.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/016976/2011-11-10/, konsultiert am 19.08.2022.