de fr it

Johann BaptistaTscharner

18.11.1722 Chur, 9.9.1806 Chur, reformiert, von Chur. Sohn des Johann Baptista und der Anna Barbara Scoandolera. Enkel des Johann Baptista (->). Anna Margareta von Sprecher-Jenins. 1740 Hauptmann, 1756 Ratsherr, 1765 Stadtammann, 1768-1785 sechsmal Churer Bürgermeister und Bundespräsident 1774 Oberzunftmeister. In seiner Zeit als Bürgermeister steigerte Johann Baptista Tscharner die Rentabilität der städtischen Betriebe, vor allem des Salzhandels, und erhöhte dadurch das städtische Finanzeinkommen. Seiner ab 1781 wiederholt vorgetragenen Bitte um Entlassung aus den politischen Ämtern wurde vom Kleinen Stadtrat erst 1785 stattgegeben.

Quellen und Literatur

  • C.J. von Tscharner, Genealogie der Fam. Tscharner aus Feldis, Scheid und Trans, 1994
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Bundi, Martin: "Tscharner, Johann Baptista", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.11.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017004/2012-11-20/, konsultiert am 19.10.2021.