de fr it

BalthasarFrey

um 1632/33 Laufenburg, 16.5.1689 Arlesheim, kath., aus dem Gebiet des heutigen Kt. Aargau. 1648 Stud. der Theologie in Ingolstadt, 1655 in Salzburg, 1658 Dr. iur. utr. in Freiburg i.Br. Kaplan des Hzg. Albert von Bayern, 1661-70 Pfarrer in Freiburg i.Br., ab 1670 Generalvikar des Bistums Basel und bis 1683 Offizial. 1674-80 Kanoniker von Moutier-Grandval. 1677 erhielt F. aufgrund einer päpstl. Provision einen Sitz im Basler Domkapitel, wo er 1680 Kapitular wurde. Das Amt des Generalvikars übte er bis zu seinem Tod aus. F. residierte zuerst im elsäss. Altkirch, 1675-80 in Delsberg, danach beim Domkapitel in Arlesheim.

Quellen und Literatur

  • HS I/1, 262
  • C. Bosshart-Pfluger, Das Basler Domkapitel von seiner Übersiedlung nach Arlesheim bis zur Säkularisation (1678-1803), 1983, 198 f.