de fr it

ArnoldEichmann

22.10.1853 St. Gallen, 20.12.1936 Lugano, von Ernetschwil. Sohn des Josef Anton, Kriminalaktuars, und der Maria Theresia geb. Witta. 1879 Amalia Henrietta Heerling, Tochter des Karl Friedrich, aus Graitschen (D). Dr. iur. 1878-82 erster ständiger Sekr. des Schweiz. Handels- und Industrievereins (Vorort), 1882-92 Sekr. des Eidg. Handelsbüros der Abt. Handel, danach bis 1895 Chef der Abt. Handel im Eidg. Polit. Dep. (heute EDA), 1896-1923 Direktor der Handelsabt. im Handels-, Industrie- und Landwirtschaftsdep. (ab 1917 EVD). E. publizierte Sammlungen von Handels- Niederlassungs- und Konsularverträgen der Schweiz mit dem Ausland (1885, 1889) und war zeitweise Redaktor des "Schweiz. Handelsamtsblatts". Während seiner Tätigkeit als Bundesbeamter pflegte E. weiterhin Kontakte zum Vorort.

Quellen und Literatur

  • B. Wehrli, Aus der Gesch. des Schweiz. Handels- und Industrie-Vereins, 1970
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.10.1853 ✝︎ 20.12.1936

Zitiervorschlag

Steffen Gerber, Therese: "Eichmann, Arnold", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.08.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017074/2004-08-27/, konsultiert am 24.10.2020.