de fr it

HermannWettstein

7.5.1910 Remetschwil, 30.10.1975 Aarau, katholisch, von Remetschwil und ab 1960 von Aarau. Sohn des Hermann, Landwirts und Gemeindeammanns, und der Maria geborene Fischer. 1941 Edith Nietlispach. Schulen in Remetschwil, Mellingen und Sarnen. Studium in Zürich, Lausanne und Freiburg, 1936 Dissertation, 1938 Fürsprechpatent. 1936-1940 Gerichtsschreiber am Bezirksgericht in Baden, 1940-1946 Sekretär der aargauischen Finanzdirektion, 1946-1656 erster Präsident der kantonalen Steuerrekurskommission, 1956-1975 Direktor des aargauischen Versicherungsamts. 1953-1961 Präsident der kantonalen Katholisch-Konservativen Volkspartei, 1956-1972 der aargauischen Beamtenpensionskasse, 1963-1970 des aargauischen katholischen Synodalrats und 1965-1975 des Interkantonalen Rückversicherungsverbands.

Quellen und Literatur

  • Biogr. Lex. verstorbener Schweizer 8, 1982, 143
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.5.1910 ✝︎ 30.10.1975

Zitiervorschlag

Raoul Richner: "Wettstein, Hermann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.10.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017092/2012-10-24/, konsultiert am 21.07.2024.