de fr it

AdrianKnecht

25.3.1566 Bern, 30.1.1627 Bern, reformiert, Burger von Bern. Sohn des Barthlome, Schuhmachers und Kleinrats. 1) 1585 Margret Vogt, 2) 1589 Eva Wyss, Tochter des Jakob, Zeugherrn. 1593 Grossrat, 1595 Grossweibel, 1597-1603 Landvogt von Aarwangen, 1604 Einunger, 1606-1611 Landvogt von Wangen, 1611-1615 Venner zu Gerbern, 1615-1619 Kleinrat, 1619-1623 erneut Venner. 1623-1627 Deutschseckelmeister, verstorben im Amt. Adrian Knecht vertrat mit Schultheiss Hans Rudolf Sager an der Sommertagsatzung 1618 den Schiedsspruch Berns gegen Neuenburg und die katholischen Ansprüche von Henri II d'Orléans-Longueville.

Quellen und Literatur

  • EA 5 I; 5 II A
  • J.R. Gruner, Genealogien der burgerl. und regimentsfähigen Geschlechter der Stadt Bern, Ms., o.J., 25, (BBB)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 25.3.1566 ✝︎ 30.1.1627

Zitiervorschlag

Moser, Ulrich; Braun-Bucher, Barbara: "Knecht, Adrian", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.10.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017095/2008-10-21/, konsultiert am 18.01.2022.