de fr it

Friedrich vonLuternau

9.12.1624 Bern, Oktober/November 1672, reformiert, von Bern. Sohn des Gabriel, Grossrats und Rathausammanns, sowie der Elisabeth Andreae. Margaretha Thellung, Tochter des Abraham, Meiers von Biel. Nach Solddiensten im Piemont war Friedrich von Luternau Hauptmann im Ersten Villmergerkrieg. 1651 wurde er Grossrat, 1654-1657 amtierte er als Grossweibel und 1657-1663 als Landvogt von Romainmôtier. 1669 gelangte er als Erster der Familie in den Kleinen Rat und 1672, kurz vor seinem Tod, ins Venneramt zu Gerbern.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 3, 356
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Hans Braun: "Luternau, Friedrich von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.10.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017100/2009-10-20/, konsultiert am 26.09.2022.