de fr it

SamuelMorlot

27.1.1670 Bern, 19.3.1763 Muri bei Bern, reformiert, von Bern. Sohn des David, Landvogts, und der Johanna von Erlach. Bruder des Franz Ludwig (->). 1700 Maria Magdalena von Graffenried, Tochter des Johann Anton von Graffenried. Nach seiner Karriere in holländischen Solddiensten, die er als Hauptmann abschloss, wandte sich Samuel Morlot dem bernischen Staatsdienst zu. Ab 1701 war er Grossrat, 1715-1720 Landvogt von Grandson, ab 1726 Kleinrat, 1731-1734, 1751-1756 und 1763 Venner zu Metzgern sowie 1734-1740 Welschseckelmeister. 1727-1739 wirkte er mehrfach als Gesandter an bernisch-freiburgischen Tagsatzungen. 1700 erbaute er in Gerzensee das sogenannte Neue Schloss und 1723 den Sommersitz Märchligen in Allmendingen.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 4, 96
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Hans Braun: "Morlot, Samuel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.01.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017112/2009-01-05/, konsultiert am 26.09.2022.