de fr it

Hans RudolfWillading

12.9.1595 Bern, 1679, reformiert, von Bern. Sohn des Johann, Landvogts, und der Margarethe von Mülinen. Enkel des Beat Ludwig von Mülinen. Schwager des Vinzenz Stürler. 1617 Katharina von Mülinen, Tochter des Niklaus von Mülinen. Ab 1621 Berner Grossrat, 1626-1630 Landvogt von Aarwangen, ab 1630 Kleinrat, 1634-1638 Zeugherr, 1651-1658 Salzdirektor, 1630-1634, 1638-1642 und 1646-1653 Venner zu Metzgern, 1653-1659 Deutschseckelmeister. Häufig Tagsatzungsgesandter.

Quellen und Literatur

  • S. Kirchberger, I. Steiger, Bern. Staatsbuch 6, Ms., o.J., 763 (BBB)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Hans Braun: "Willading, Hans Rudolf", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.10.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017308/2013-10-30/, konsultiert am 19.08.2022.