de fr it

NiklausZurkinden

1586, 1628/1629 vermutlich Bern (an der Pest), reformiert, von Bern. Möglicherweise Sohn des Niklaus (->). 1613 Katharina Krieg, Tochter des Wilhelm, Grossrats. Niklaus Zurkinden war ab 1615 Berner Ratsschreiber, ab 1617 Grossrat, 1620-1626 Landvogt von Aarberg und ab 1628 Kleinrat. Er wirkte mehrmals als Gesandter an die eidgenössische Tagsatzung.

Quellen und Literatur

  • S. Kirchberger, I. Steiger, Bern. Staatsbuch 6, Ms., o.J., 348 (BBB)
Weblinks

Zitiervorschlag

Hans Braun: "Zurkinden, Niklaus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.12.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017328/2013-12-06/, konsultiert am 21.05.2022.