de fr it

MartinBesenval von Brunnstatt

1600 Torgnon (Aostatal, Herzogtum Savoyen), 2.2.1660 Solothurn, kath., ab 1629 Bürger von Solothurn. 1) 1630 Katharina Schwaller von Ammannsegg, Tochter des Johann Schwaller von Ammannsegg, 2) 1651 Maria Glutz, Tochter des Nikolaus Glutz. In Augsburg Silberkrämer, ab 1628 in Solothurn Handel mit Silberwaren, Korn und Wein, v.a. aber ab 1632 Grosshandel mit Salz in der ganzen Eidgenossenschaft. 1636 Grossrat, 1640 Salzkommissar, 1648-50 eidg. Landvogt in Lugano. Kauf der elsäss. Herrschaften Byss-Diedenheim (1646) und Brunnstatt (1657). Empfänger einer hohen franz. Pension, 1655 von Ludwig XIV. geadelt, 1658 Chevalier. Beziehungen und aussergewöhnl. Reichtum verschafften dem Parvenu den Einzug ins Patriziat.

Quellen und Literatur

  • SolGesch. 2, 259-263
  • A. Fankhauser, «Die Patrizierfam. von Besenval und ihre Sommerresidenz Schloss Waldegg », in Schloss Waldegg bei Solothurn, 1991, 9-11
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF