de fr it

AntonHaffner

um 1535 Solothurn, um 1608 Solothurn, katholisch, von Solothurn. Katharina Kiefer, Tochter des Rudolf, Altrats. Ab 1552 Soldat in einem Schweizerregiment in französischen Diensten, 1562 Feldschreiber, 1573 Grossrichter im Regiment de Lanthen-Heid, 1576-1577 Gerichtsschreiber und später Kanzlist in Solothurn, 1581 Hauptmann im Regiment Gallati. Verfasser einer 1587 vollendeten Solothurner Chronik. Ihr erster Teil enthält einzelne Daten aus der Geschichte Solothurns, vermittelt viele genealogische Darstellungen und ist völlig unkritisch. Im zweiten Teil schildert Anton Haffner die Feldzüge in Frankreich mit der genauen Beschreibung der Schlachten, die er als Augenzeuge miterlebte. Dieser Teil ist trotz des trockenen Stils von dokumentarischem Wert. Haffner nimmt Partei für das französische Königshaus und die Katholiken.

Quellen und Literatur

  • Chronica, 1849
  • Solothurnische Geschichte 2, 1976, 67, 200
  • R. Feller, E. Bonjour, Geschichtsschreibung der Schweiz: vom Spätmittelalter zur Neuzeit, 1, 21979, 289
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Gutzwiller, Hellmut: "Haffner, Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.01.2020. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017544/2020-01-20/, konsultiert am 24.10.2020.