de fr it

Balthasar deCressier

Le Landeron, 8.11.1602 Paris, kath., von Le Landeron, ab 1567 auch von Solothurn. Sohn des Esthévenin, Notars. Barbara Neukomm, Tochter des Sylvester. 1563 Notar, 1558 und 1562 Feldschreiber von Oberst Wilhelm Frölich. 1564-87 Dolmetscher, wiederholt Geschäftsträger und Berater der franz. Ambassadoren in der Schweiz. 1571 geadelt (1577 Adelsbrief), 1576 Grossrat in Solothurn, 1583 Staatsrat der Grafschaft Neuenburg, 1584-1602 Leutnant der Hundertschweizer, 1585-89 Hauptmann in Frankreich, 1590-98 Gardeoberst Kg. Heinrichs IV., 1596 Ritter. Die Soldschulden der franz. Krone führten zu seinem finanziellen Ruin.

Quellen und Literatur

  • E. Meyer, «Balthasar von Grissach, Glanz und Ruin eines Diplomaten und Söldnerführers», in JbSolG 1994, 4-66