de fr it

Jean-Vernier deGrandvillers

16.11.1675 Delsberg, katholisch, von Delsberg. Sohn des Jean-Jacques, Einnehmers des Fürstbischofs von Basel in Saignelégier, und der Barbe Freudenstein. 1) Agathe Gindre, von Pruntrut, Tochter des Jean Germain, städtischen Propstes, 2) Anne Marie Salomé Wicka, von Delsberg, Tochter des Barthélémy, Statthalters des Fürstbischofs von Basel für die Propstei Moutier-Grandval. 1654 wurde Jean-Vernier de Grandvillers zum Bergschreiber der Hütten von Undervelier ernannt. Stadtrat von Delsberg, später Maître-bourgeois (1667) und Bannerherr (1673).

Quellen und Literatur

  • L. Chappuis, «Généalogies jurassiennes», in Actes SJE, 1929, 128
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ✝︎ 16.11.1675

Zitiervorschlag

François Kohler: "Grandvillers, Jean-Vernier de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.07.2007, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017651/2007-07-17/, konsultiert am 30.01.2023.