de fr it

DavidImer

31.8.1735 La Neuveville, 4.1.1798 La Neuveville, reformiert, von La Neuveville. Sohn des David (->). Bruder von Jean-François (->) und Samuel (->). 1753 Marie-Isabelle Houriet, Tochter des Juste-Imier, Stellvertreter des Vogts. 1758-1761 Mitglied des Kleinen Rats von La Neuveville. 1761 wurde David Imer Nachfolger seines Vaters als Vogt des Erguel. 1783 gab er dieses Amt zugunsten seines Bruders Samuel auf. 1766 wirkte er als Hofrat. Imer verbrachte seinen Lebensabend in seiner Geburtsstadt, wo er am 6. Januar beerdigt wurde, an jenem Tag, an dem der französische Kommandant d'Arçonval die Behörden der Stadt absetzen liess.

Quellen und Literatur

  • BurgerA La Neuveville
  • T.R. Frêne, Journal de ma vie, hg. von A. Bandelier et al., Bd. 4, 269-271; Bd. 5, 491 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 31.8.1735 ✝︎ 4.1.1798

Zitiervorschlag

André Imer: "Imer, David", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.08.2005, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017670/2005-08-17/, konsultiert am 25.05.2022.