de fr it

DavidJuillerat

um 1574 Monible, 17.2.1637 Bellelay, ref., dann kath., von Monible. Sohn des Rodolphe und der Anne Blanchard. Schule und Stud. in Bellelay, Pruntrut und Dillingen (Bayern). 1597 Profess in Bellelay, 1601 Priesterweihe. Pfarrer in Boécourt, 1611 Prior von Grandgourt, 1612 Novizenmeister und Vizeprior in Bellelay, dann kurzer Aufenthalt in Pont-à-Mousson (Lothringen). Ab 1612 Abt von Bellelay. Während J.s Amtszeit wurde die Kirche von Perles renoviert, 1618 der Weg von Montbautier (Gem. Saicourt) fertig gestellt, 1619 die Kirche von Les Genevez wieder aufgebaut, 1623 und 1627 neue Brunnen errichtet, welche die Abtei mit Trinkwasser versorgten, 1625-28 die Grenzen der Herrschaft von Bellelay (die sog. Courtine) festgelegt und diese mit Marken versehen sowie 1633 das Gebäude der Abtei Bellelay in La Neuveville neu aufgebaut. Die letzten Jahre in J.s Leben waren von einer Pestepidemie und der Besetzung der Abtei während des Dreissigjährigen Kriegs überschattet.

Quellen und Literatur

  • StABE, Nachlass
  • HS IV/3, 131
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF