de fr it

François-XavierMigy

5.9.1779 Pruntrut, 2.4.1860 Saint-Ursanne, katholisch, von Saint-Ursanne. Sohn des Béat-Népomucène (->). Joséphine Bornèque, Tochter des Pierre François Bornèque. 1795 Kollegium in Bellelay. Advokat. März 1814-1815 Unterpräfekt von Pruntrut unter der provisorischen Regierung von Konrad Karl Friedrich von Andlau-Birseck. 1814 Unterstützung für die Errichtung eines vom Fürstbischof regierten Kantons. 1816 Berichterstatter der Kommission für die Organisation der jurassischen Oberämter. 1819-1830 Richter am Amtsgericht Pruntrut. 1816-1830 und 1841-1846 Berner Grossrat. 1842 Wohnsitznahme in Saint-Ursanne.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 5.9.1779 ✝︎ 2.4.1860

Zitiervorschlag

François Kohler: "Migy, François-Xavier", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.10.2007, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017698/2007-10-16/, konsultiert am 29.06.2022.