de fr it

Simon vonRömerstal

24.5.1558, katholisch, von Biel. Sohn des Bendicht, Landvogts von Erlach und bischöflichen Meiers von Biel, und der Ursula Segesser von Brunegg. Marie von Ramstein, aus einer Ministerialenfamilie des Fürstbischofs von Basel. Edelknecht, 1523-1532 bischöflicher Meier von Biel. Nach der Reformation, die er ablehnte, liess sich Simon von Römerstal in Delsberg nieder. 1538-1541 und 1546-1553 war er Vogt von Zwingen, ab 1553 von Pruntrut. 1546 Mitglied des Rats von Pruntrut.

Quellen und Literatur

  • ARCJ, Nachlass André Rais
  • W. und M. Bourquin, Biel, stadtgeschichtl. Lex., 1999, 344
Weblinks

Zitiervorschlag

François Kohler: "Römerstal, Simon von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.04.2012, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017717/2012-04-26/, konsultiert am 19.05.2022.