de fr it

Karl Joseph vonRotberg

26.8.1723 Schliengen (Breisgau), 6.12.1789 Schliengen, katholisch aus Bamlach (bei Schliengen). Sohn des Georg Sigismund, Vogts von Schliengen, zum Katholizismus konvertiert, und der Marie Anne Franziska Münch von Münchenstein Löwenburg. Marie Caroline Elisabeth von Andlau-Homburg, Tochter des Franz Joseph. Ab 1734 Jesuitenkollegium in Pruntrut, 1741-1742 Rechtsstudium an der Universität Freiburg im Breisgau. 1752 Hofmarschall und Hofrat des Bischofs von Basel, 1761 Vogt von Schliengen, 1782 Geheimrat.

Quellen und Literatur

  • Oberbad. Geschlechterbuch 3, bearb. von J. Kindler von Knobloch, 1919, 635-647
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Damien Bregnard: "Rotberg, Karl Joseph von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.03.2012, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017745/2012-03-30/, konsultiert am 30.06.2022.