de fr it

Humbert HenriVest

2.6.1640 Ensisheim (Elsass), 9.10.1720 Pruntrut, katholisch, aus Freiburg im Breisgau. Sohn des Henri, Juristen, Beraters der Fürsten von Fürstenberg und Hohenzollern, dann der Regierung von Ensisheim (Vorderösterreich), und der Anne Elisabeth Vogel. 1671 Marie Marguerite Bassand, Tochter des Humbert, Advokaten, Bürgermeisters von Pruntrut und Generalanwalts im Elsass. Nach einem Rechtsstudium siedelte Humbert Henri Vest 1666 von Freiburg im Breisgau nach Pruntrut über, wo er Hofrat und Kanzler des Fürstbischofs von Basel wurde.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.6.1640 ✝︎ 9.10.1720

Zitiervorschlag

Kohler, François: "Vest, Humbert Henri", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.08.2011, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017764/2011-08-31/, konsultiert am 17.01.2022.