de fr it

Antoine d'Avenches

1432 erstmals erwähnt als Minderjähriger unter der Vormundschaft seiner Onkel, 1489. Sohn des Uldric (1431) und dessen erster Gattin, Catherine Champion. Anne de Chastonay. Ritter, Herr von Villarepos. Als Kastlan von Avenches huldigte er 1445 und 1451 dem Bischof von Lausanne. Ab 1455 Berater, ab 1468 ziviler Statthalter Jakobs von Savoyen, des Grafen von Romont. Ab 1471, in Abwesenheit des Grafen, der am Flandernfeldzug Karls des Kühnen teilnahm, Verwalter der Grafschaft, ab 1473 Generalschatzmeister. 1473-1474 Statthalter des Landvogts der Waadt. 1475 bereitete er, zusammen mit Humbert Cerjat, die Verteidigung der Waadt vor und wurde im November von den siegreichen Eidgenossen durch Rudolf von Erlach ersetzt.

Quellen und Literatur

  • ACV, Archiv der Société vaudoise de généalogie
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten Ersterwähnung 1432 ✝︎ 1489

Zitiervorschlag

Fabienne Byrde: "Avenches, Antoine d'", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.12.2002, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017771/2002-12-20/, konsultiert am 13.04.2024.