de fr it

Humbert deBillens

1293 erstmals erw., vor 5.5.1357, im Aug. 1328 als Ritter bezeichnet. Sohn des Nicolas (->). 1) Fruya, 2) Jeannette de Cossonay (?), 3) Catherine de Monmacon. Herr von Palézieux (1344 gewährte er seinen Untertanen von Palézieux, Ecoteaux und Maracon Freiheiten). Ab 1341 Herr von Bourjod, das er 1352 verkaufte. Gefolgsmann der Savoyer, 1336-41 deren Kastlan in Romont (FR). Er bürgte für die Kaution Ludwigs II. von Savoyen im Vertrag, der den Gümmenenkrieg zwischen Bern und Freiburg beendete.

Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1293 ✝︎ vor 5.5.1357