de fr it

Jean deMont

1266 erstmals erwähnt, 8.1.1317. Sohn des Ebal III., Herrn von Mont(s). Ab 1284 Herr von Mont, 1304 Ritter. Clémence (Nachname unbekannt). 1305-1306 Kastlan von Yverdon und 1306 von Nyon. 1309-1311 Vogt der Waadt. 1309 huldigte Jean de Mont dem Grafen Amadeus V. von Savoyen unter Vorbehalt seiner Treue gegenüber dem Herrn von Gex, dem Grafen von Chalon und Ludwig II. von Savoyen. 1313 huldigte er dem Bischof von Lausanne. Mitstreiter von Amadeus V. von Savoyen im Krieg gegen Humbert de La Tour, Dauphin von Viennois, und Amadeus II., Graf von Genf.

Quellen und Literatur

  • L. de Charrière, Les dynastes de Mont soit des Monts, seconde maison, 1873, 3-228
  • B. Andenmatten, La maison de Savoie et la noblesse vaudoise (XIIIe-XIVe s.), 2005
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten Ersterwähnung 1266 ✝︎ 8.1.1317

Zitiervorschlag

Pollini, Nadia: "Mont, Jean de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.11.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017826/2008-11-27/, konsultiert am 26.01.2022.