de fr it

Wilhelm II. vonMontagny

Erstmals erwähnt 21.7.1321, November 1334. Sohn des Aymo, Herrn von Montagny, Ritters und Vogts der Waadt, und der Agnes von Grandson-Belmont. Katharina von Neuenburg, Tochter des Grafen Rudolf IV. von Neuenburg, Witwe des Jean de Champvent. 1324-1334 Herr von Montagny, 1329 Ritter. 1324-1328 Vogt der Waadt, Kastvogt des Priorats Payerne. Wilhelm II. von Montagny erwarb 1329 einen Teil der Herrschaft La Molière, musste später einige Güter verkaufen und hinterliess beträchtliche Schulden.

Quellen und Literatur

  • S. Jäggi, Die Herrschaft Montagny, 1989, 51-53
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten Ersterwähnung 21.7.1321 ✝︎ November 1334

Zitiervorschlag

Nadia Pollini: "Montagny, Wilhelm II. von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.04.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017827/2008-04-29/, konsultiert am 17.05.2022.