de fr it

Wilhelm II. vonMontagny

Erstmals erw. 21.7.1321, November 1334 . Sohn des Aymo, Herrn von M., Ritters und Vogts der Waadt, und der Agnes von Grandson-Belmont. Katharina von Neuenburg, Tochter des Gf. Rudolf IV. von Neuenburg, Witwe des Jean de Champvent. 1324-34 Herr von M., 1329 Ritter. 1324-28 Vogt der Waadt, Kastvogt des Priorats Payerne. M. erwarb 1329 einen Teil der Herrschaft La Molière, musste später einige Güter verkaufen und hinterliess beträchtl. Schulden.

Quellen und Literatur

  • S. Jäggi, Die Herrschaft M., 1989, 51-53
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten Ersterwähnung 21.7.1321 ✝︎ November 1334

Zitiervorschlag

Pollini, Nadia: "Montagny, Wilhelm II. von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.04.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017827/2008-04-29/, konsultiert am 20.01.2021.