de fr it

Girard deMontfaucon

vor 1309, 1352 . Sohn des Gauthier II. und der Mahaut, Herrin der Marche. Jaquette von Grandson, Tochter des Peter II. von Grandson. Ab 1342 schlug M. einen Teil der Herrschaft Bottens zu den Herrschaften Orbe, Echallens und Montagny-le-Corbe. Er liess um Burg und Ortschaft Echallens eine Ringmauer erstellen und erteilte 1351 Echallens und Orbe Freibriefe. M. war Seneschall von Toulouse, Hauptmann des franz. Königs Philipp VI. von Valois in Guyenne (Aquitanien) und 1349-51 Generalleutnant des Hzg. von Burgund in der Freigrafschaft.

Quellen und Literatur

  • F. de Gingins-La Sarra, Recherches historiques sur les acquisitions des sires de M. et de la maison de Châlons dans le Pays-de-Vaud, 1857
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ vor 1309 ✝︎ 1352