de fr it

Kaspar EduardSchindler

28.3.1828 Glarus, 8.9.1907 Glarus, reformiert, von Mollis (heute Gemeinde Glarus Nord). Sohn des Kaspar, Obersten und Appellationsrichters, und der Anna geborene Schindler. 1858 Martha Katharina Trümpy, Tochter des Jakob Christoph, Majors. Auditor der Naturwissenschaften in Zürich. 1858-1898 Landesarchivar in Glarus. 1875-1896 Gemeinderat von Glarus, 1875-1887 Ratsherr des Kantons Glarus, 1887-1899 Landrat, 1869-1887 Zivilrichter, 1887-1899 Oberrichter. 1881-1887 Mitglied des Kantonsschulrats, 1881-1899 der Bibliothekskommission. Schul- und Kirchenrat, Mitglied des Waisenamts und der Liegenschaftskommission, 1877-1885 Zivilstandsbeamter. Kaspar Eduard Schindler ordnete das Gemeinde- und Landesarchiv. Aus seiner Hand stammen die sorgsam nachgeführten Registraturbände und verschiedene geschichtliche Publikationen. Ferner bearbeitete er die Gesetzessammlung der Gemeinde und betreute das kantonale Naturalienkabinett.

Quellen und Literatur

  • Glarner Nachrichten, 9.9.1907
  • Neue Glarner Ztg., 9.9.1907
  • J. Winteler-Marty, Das Landesarchiv Glarus, seine Gesch., seine Einteilung und seine Organisation, 1942, 21
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.3.1828 ✝︎ 8.9.1907

Zitiervorschlag

Veronika Feller-Vest: "Schindler, Kaspar Eduard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.11.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017926/2010-11-11/, konsultiert am 27.02.2024.