de fr it

EduardVischer

3.12.1903 Rupperswil, 13.9.1996 Basel, ref., von Basel und Ennenda (heute Gem. Glarus). Sohn des Eduard, Pfarrers, und der Emma geb. Heusler. Urenkel des Wilhelm (->), Cousin des Johann Jakob (->). 1941 Ida Margrit Jenny, Tochter des Daniel, Fabrikanten. Kantonsschule Aarau, Geschichtsstud. in Basel, Heidelberg und Genf, 1931 Dr. phil. 1934 Mitgründer des Hist. Zirkels Basel. 1934-63 Gymnasiallehrer in Glarus (1948-63 Prorektor), Präs. der Glarner Sekundarlehrerkonferenz. 1963-69 Landesarchivar und -bibliothekar. 1959-78 Präs. des Hist. Vereins des Kt. Glarus. V. publizierte zur schweiz. und dt. Historiografie und Geistesgeschichte des 19. und 20. Jh., zur Aargauer und Glarner Geschichte sowie Text- und Briefeditionen (u.a. Briefe von Barthold Georg Niebuhr, 4 Bde., 1981-84). 1969 Basler Wissenschaftspreis, 1980 Kulturpreis des Kt. Glarus.

Quellen und Literatur

  • Aarg. Frühzeit, 1803-1853, 1976
  • Heimat und Welt, 1983
  • Glarner Nachrichten, 3.12.1973; 3.12.1983; 18.9.1996
  • Argovia 109, 1997, 223 f.
  • JbGL 83, 2003 (mit Werkverz.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.12.1903 ✝︎ 13.9.1996