de fr it

JakobWinteler

4.11.1897 Glarus, 25.10.1966 Glarus, ref., von Mollis (heute Gem. Glarus Nord). Sohn des Jakob, Tabakhändlers, und der Maria Euphrosina geb. Hösli. 1923 Elisabeth Marty, Tochter des Balthasar, Chemikers. Kantonsschule Frauenfeld, Geschichtsstud. in Zürich, Leipzig und Paris, 1922 Diplom für das Höhere Lehramt, 1923 Promotion. 1924-33 Redaktor der freisinnigen "Neuen Glarner Zeitung". 1933-63 Glarner Landesarchivar, 1944-63 Landesbibliothekar. 1936-59 Präs. des Hist. Vereins des Kt. Glarus. W. setzte sich für die Renovation des Freulerpalasts und die Schaffung des Museums des Landes Glarus ein. Korrespondent auswärtiger Zeitungen. W. verfasste zahlreiche Abhandlungen zur Landesgeschichte, so 1952-54 die massgebende Kantonsgeschichte "Geschichte des Landes Glarus". Als namhafter Historiker war er ein gründl. Kenner der Glarner Geschichte.

Quellen und Literatur

  • (zusammen mit I. Tschudi-Schümperlin)Wappenbuch des Landes Glarus, 1937
  • Glarus: Gesch. eines ländl. Hauptortes, 1961
  • NZZ, 28.10.1966
  • J. Jenny-Suter, Zum Gedenken an Dr. phil. Jakob W.-Marty (1897-1966), 1967
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.11.1897 ✝︎ 25.10.1966