de fr it

BernhardSchiesser

1512 in Linthal (heute Gem. Glarus Süd) erstmals erw., 1532 Glarus, kath., von Linthal. Sohn des Fridolin. 1512 Fähnrich, 1516 und 1531 Landvogt im Thurgau, 1523 Ratsherr, 1524 einziger Glarner Landvogt in der Grafschaft Neuenburg während ihrer Besetzung durch die zwölf eidg. Orte, 1529 Pannerherr im 1. Kappelerkrieg, mehrmals Tagsatzungsgesandter. S. wurde als überzeugter Verfechter der kath. Konfession nach dem 2. Kappelerkrieg Ende 1531 erneut Landvogt im Thurgau und ersetzte den ref. Philipp Brunner. Er wohnte im Schiesserhaus an der Matt in Linthal, dann in Glarus.

Quellen und Literatur

  • G. Heer, «Zur Gesch. der glarner. Geschlechter, derjenigen der Gem. Linthal insbesondere», in JbGL 23, 1887, 56-62
  • Genealogie GL 8, 208
  • F. Stucki, 50 alte Glarner Fam., 1989, 66