de fr it

AntonCleric

Belegt ab 1635, 29.1.1671 Glarus, ref., von Chur und (ab 1644) Glarus. Sohn des Peter. 1) Anna Maria Elsiner, Tochter des Ratsherrn Heinrich genannt Milt, 2) Anna Reytin, 3) Martha Paravicini, Tochter des Bartholome, Arztes. 1644, anlässlich des Landrechtserwerbs, als Fähnrich bezeichnet. Glarner Landessäckelmeister 1646, Landesstatthalter 1654, Landammann 1656-59, Tagsatzungsbote 1654-59. C. beteiligte sich an den Vermittlungsversuchen vor dem 1. Villmergerkrieg und suchte Glarus aus dem Konflikt herauszuhalten. Er wohnte den Verhandlungen für das Bündnis der Eidgenossenschaft mit Frankreich von 1658 bei.

Quellen und Literatur

  • J.J. Kubly-Müller, «Die Landammänner von Glarus 1242-1928», in JbGL 46, 1932, 100 f.