de fr it

AlbrechtVogel

Linthal (heute Gemeinde Glarus Süd). Alpbesitzer in Braunwald. Albrecht Vogel kämpfte in der Schlacht bei Näfels 1388, allerdings wohl nicht in einer führenden Position. Er war 1398-1416 Landammann und 1417-1419 Stellvertreter seines Nachfolgers. Während der Appenzellerkriege vermittelte er zwischen Glarus, dem Grafen Friedrich VII. von Toggenburg und dem Bund ob dem See. Als Landammann nahm Vogel an den eidgenössischen Tagsatzungen teil. 1447 war er mit Landammann Jost Tschudi dem Älteren Abgeordneter nach Ulm.

Quellen und Literatur

  • Genealogie GL
  • JbGL 5, 1869, 408; 6, 1870, 430; 46, 1932, 18 f.
Weblinks

Zitiervorschlag

Rudolf Stauffacher, Hans: "Vogel, Albrecht", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.08.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018039/2013-08-06/, konsultiert am 17.01.2022.