de fr it

Hans HeinrichBodmer

23.4.1669 Zürich, 1743 Colombier (NE), ref., von Zürich. Sohn des Heinrich, Buchdruckers und Zunftmeisters. 1689 Emerentia Rahn, Tochter des Hans Jakob, Ratsherrn der Konstaffel. Buchdrucker und Verleger. Ab 1703 Vertreter der Zunft zur Zimmerleuten im Gr. Rat, 1704-17 Zunftmeister, 1709 Obmann gemeiner Klöster. 1705 Obervogt von Stäfa. Als erfolgreicher General im 2. Villmergerkrieg 1712 Haupt der Reformpartei und Mitglied der Verfassungsreformkommission. Ankläger wegen Bestechungen. Konsequenter, aber erfolgloser nonkonformist. Regierungskritiker. Als Pietist 1717 im Rat abgesetzt und 1720 verbannt.

Quellen und Literatur

  • F. Stucki, Gesch. der Fam. B. von Zürich, 1543-1943, 1942, 405-408
  • T. Hanimann, Zürcher Nonkonformisten im 18. Jh., 1990, 23-42
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Lassner, Martin: "Bodmer, Hans Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.08.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018126/2004-08-11/, konsultiert am 04.12.2020.