de fr it

KonradEschervom Glas

3.2.1518 Zürich, 2.3.1588 Zürich, von Zürich. Sohn des Konrad, Tuchhändlers, Ratsherrn und Reformationspolitikers, und der Elisabeth Wegmann. Bruder des Rudolf (->). 1) 1538 Barbara Huber, aus Konstanz, 2) 1577 Anna Stucki, Tochter des Rudolf, Witwe des Jakob Röist, Ratsherrn. Eisenhändler. Ab 1542 Zwölfer (Gr. Rat) der Zunft zur Saffran, ab 1559 bis zum Tod Ratsherr (Kl. Rat). 1551, 1564 und 1572 Hauptmann der fünf Schirmorte beim Abt von St. Gallen. 1559 Turmherr, 1572 Seckelmeister. 1569-70 und 1585-86 Vogt von Baden. Häufig Gesandter, so 1546 nach Lyon. 1572-78 Tagsatzungsabgeordneter mit Bürgermeister Hans Kambli. Ab 1571 Obmann der Schildner zum Schneggen. Reicher Politiker, eng mit Heinrich Bullinger (1504-75) befreundet.

Quellen und Literatur

  • K. Keller-Escher, 560 Jahre aus der Gesch. der Fam. Escher vom Glas, 1320-1885, o.J.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF