de fr it

KonradEscher

um 1480 Zürich, 6.6.1539 Zürich, von Zürich. E. brachte es als Tuchhändler zu Reichtum. 1510-15 Landvogt von Greifensee. Ab 1516 als Achtzehner der Konstaffel Mitglied des Gr. Rates. 1524-25 und 1532-39 als Konstaffelherr Mitglied des Kl. Rates. 1526-32 Landvogt von Eglisau. Er versah auch zahlreiche kleinere Ämter. Dank der Förderung Zwinglis und der Reformation stieg E. in den 1520er Jahren in Zürichs Führungsspitze auf. 1529-31 distanzierte er sich aber von Zwinglis Politik. Nach dem 2. Kappelerkrieg gehörte er wieder zu den massgebenden Zürcher Politikern.

Quellen und Literatur

  • H. Meyer, Der Zweite Kappeler Krieg, 1976, 92, 275