de fr it

HeinrichHolzhalb

nach 1538 Zürich, 1.4.1595 Zürich, reformiert, von Zürich. Sohn des Heinrich, Ratsherrn, und der Elisabeth Werdmüller. Halbbruder des Leonhard (->). 1) 1563 Anna Meyer, Tochter des Jakob, 2) Joviniana Grebel, Tochter des Adrian, Junkers. Glasmaler. Mit Leonhard Buratfabrikant in Zürich. Ab 1565 Vertreter der Kämbelzunft im Grossen Rat, 1587-1589 Zunftmeister, ab 1588 zusätzlich Bauherr und Statthalter. 1579-1585 Vogt von Grüningen und 1590-1595 von Kyburg. Schildner zum Schneggen. Heinrich Holzhalb war einer der ersten Zürcher Textilfabrikanten.

Quellen und Literatur

  • U. Pfister, Die Zürcher Fabriques, 1992, 50 f., 144 f.
Weblinks

Zitiervorschlag

Martin Lassner: "Holzhalb, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.05.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018161/2006-05-15/, konsultiert am 25.05.2022.