de fr it

UlrichKambli

um 1480 Zürich, 7.10.1547 Zürich, von Zürich. Sohn des Heinrich und der Anna Wyss. Gerber. Ab 1507 Vertreter der Gerberzunft im Gr. Rat, 1513-47 Zunftmeister, 1526-28 Obristmeister in Zürich. 1525 Salzhausschreiber, 1540 Stiftsschreiber. 1515-45 Vogt von Bülach. K. war ein Anhänger Huldrych Zwinglis und der Reformation. Er soll die verfeindeten Parteien gegeneinander aufgehetzt haben und war ein Gegner des 1. Landfriedens. Als Erster seiner Fam. schaffte K. den Aufstieg in Zürichs Führungsspitze.

Quellen und Literatur

  • W. Jacob, Polit. Führungsschicht und Reformation, 1970, 197-199
Weblinks

Zitiervorschlag

Lassner, Martin: "Kambli, Ulrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.04.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018163/2005-04-13/, konsultiert am 25.06.2021.