de fr it

JohannesScheuchzer

22.11.1721 Zürich, 30.1.1794 Zürich, reformiert, von Zürich. Sohn des Conrad, Zunftmeisters, und der Dorothea Hirzel. Elisabeth Hirzel, Tochter des Hans Heinrich, Zunftmeisters. Rentner. 1749 Landschreiber von Wollishofen, ab 1755 Grossrat der Zunft zur Schuhmachern, 1758-1794 Zunftmeister, ab 1773 Geheimrat, ab 1778 Statthalter. 1761-1791 Vogt der Vier Wachten. 1763-1778 Examinator, 1780-1791 Zensor. Johannes Scheuchzer tat sich im aufgeklärten Zürich als Gründungsmitglied der Physikalischen Gesellschaft und der Kunstschule hervor.

Quellen und Literatur

  • R. Graber, Bürgerl. Öffentlichkeit und spätabsolutist. Staat, 1993
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Martin Lassner: "Scheuchzer, Johannes", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.07.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018182/2010-07-06/, konsultiert am 15.08.2022.