de fr it

Hans HeinrichWirz

1579 Zürich, 7.6.1652 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Itelhans, Landschreibers von Pfäffikon, und der Cleophea Reinhard. Margaretha Grebel, Tochter des Georg, Ratsherrn. Nach einer Ausbildung für die Kanzleitätigkeit wurde W. 1610 Unterschreiber und 1614 Stadtschreiber in Zürich. 1624-52 amtierte er als Konstaffelratsherr, 1628-44 als Seckelmeister und 1637-44 als Reichsvogt. Als 48-facher Gesandter zu den Tagsatzungen der ref. Orte bestimmte W. Zürichs Politik während des Dreissigjährigen Kriegs mit.

Quellen und Literatur

  • W. Tobler-Meyer, Gesch. der fünfundsechzig Schilde der Schildnerschaft zum Schneggen seit 1559, 1900
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF