de fr it

Othmar JohannMüller

1.11.1859 St. Gallen, 22.8.1923 St. Gallen, kath., von Mosnang und Wil (SG). Sohn des Johann Joseph (->). Neffe von Johann Baptist (->), Johann Fridolin (->) und Johann Georg (->). Mathilde Widmer, Tochter des Johann, Antiquars. Stiftsschule in Einsiedeln, 1880-83 Stud. der Rechte in Basel und München (kein Doktorat). 1883-85 Bezirksgerichtsschreiber in Wil, 1885-88 Sekr. des sankt-gall. Justizdepartements, 1885-1903 Gerichtsschreiber des sankt-gall. Kassationsgerichts, 1888-1923 Staatsschreiber. Herausgeber versch. sankt-gall. Verwaltungskompendien. Mitglied der Konservativen Volkspartei, Sympathisant der Christlichsozialen. 1906-18 Mitglied des Kath. Kollegiums, 1904-12 Erziehungsrat. 1908 Gründer und erster Präs. des Verbandes sankt-gall. Staats- und Gemeindebeamter. Mehrfacher Verzicht auf eine Kandidatur für den Regierungsrat. M. galt als Autorität auf dem Gebiet des Verwaltungsrechts. Mitglied des Schweiz. Studentenvereins, 1915 Dr. iur. h.c. der Univ. Zürich.

Quellen und Literatur

  • Monat-Rosen 1923/24, 136-140, 202-205
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.11.1859 ✝︎ 22.8.1923