de fr it

HansLützelburger

kurz vor 23.6.1526 Basel. Der auch Franck L. genannte Formschneider kam 1522 von Augsburg, vermutlich über Mainz, nach Basel, wo er bis zu seinem Tod für zahlreiche Buchdrucker und Verleger wie Thomas Wolff, Adam Petri, Johannes Froben, Andreas Cratander sowie für den Zürcher Verleger Christoph Froschauer arbeitete. Wichtigster Formschneider der dekorativen Buchholzschnitte und Holzschnittfolgen Hans Holbeins d.J., so der "Bilder des Todes" (die erst 1538 in Lyon erschienen). L. war in technisch-handwerklicher Hinsicht der Vollender des Holzschnitts der Dürerzeit.

Quellen und Literatur

  • U. Thieme, F. Becker, Allg. Lex. der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart 23, 1929, 453-455
  • Basler Buchillustration 1500-1545, Ausstellungskat. Basel, 1984
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ✝︎ kurz vor 23.6.1526

Zitiervorschlag

Landolt, Hanspeter: "Lützelburger, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.10.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018353/2009-10-20/, konsultiert am 21.10.2020.