de fr it

AntoineChampion

1425, 29.6.1495 Turin. Adliger aus der Maurienne (Savoyen). Sohn des Guillaume und der Pernette de Prez. Doktor des Zivilrechts, ab 1483 bis zu seinem Tod Grosskanzler Savoyens. Nach dem Tod seiner Frau erhielt C. die niederen Weihen und wurde 1484 Bf. von Mondovi (Piemont). 1490 ernannte ihn Papst Innozenz VIII. mit Unterstützung Savoyens zum Bf. von Genf anstelle von Charles de Seyssel, der vom Kapitel gewählt worden war. Im Okt. 1491 wurde C. in sein Bistum eingesetzt, begab sich aber erst im Mai 1493 nach Genf.

Quellen und Literatur

  • DBI 24, 371-375
  • HS I/3, 108 f.
  • G. Castelnuovo, Ufficiali e gentiluomini, 1994, 304-310
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1425 ✝︎ 29.6.1495