de fr it

Prothasius

Erwähnt um 652, Saint-Prex, von Venesia (nicht identifiziert). Bischof von Lausanne. Prothasius, auch Saint Prex genannt, bewilligte die Gründung des Klosters Baulmes durch Herzog Chramnelenus und dessen Ehefrau Ermentrudis. Gemäss Legende starb Prothasius oberhalb von Bière beim Schlagen von Holz für den Wiederaufbau der Kathedrale von Lausanne und wurde in Basuges bestattet, das seither seinen Namen trägt (Saint-Prex). Seit 1234 ist der 6. November in der Liturgie der Diözese Lausanne sein Gedenktag.

Quellen und Literatur

  • HS I/4, 96 f.
  • V. Durussel, J.-D. Morerod, Le Pays de Vaud aux sources de son histoire, 1990, 29-31
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 652

Zitiervorschlag

Alexandre Pahud: "Prothasius", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.09.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018449/2008-09-16/, konsultiert am 06.10.2022.