de fr it

Roger deVico Pisano

Erstmals erw. 1178, 5.3.1220 . Aus einer vornehmen Fam. aus V. westlich von Pisa. V. wurde 1178 von Papst Alexander III. nach dem erzwungenen Rücktritt Landri de Durnes' zum Bf. von Lausanne ernannt. Da er nach eigenen Worten bei seiner Ankunft nichts als ein wenig Rotwein vorfand, bemühte er sich um die Vermehrung der Rechte und Einkünfte des Bistums. V. führte 1186-95 Krieg gegen den Gf. von Genf und 1203-10 gegen Gf. Thomas I. von Savoyen. Er verzichtete am 8.1.1212 auf sein Amt und lebte danach noch acht Jahre lang als Chorherr in Lausanne.

Quellen und Literatur

  • HS I/4, 115-117