de fr it

Guillaume deVarax

11.4.1466 Lausanne. Sohn des Etienne, Seigneurs von Romans und Saint-André-en-Bresse, und der Claudine de Saint-Amour. Benediktiner in Ile Barbe (Diözese Lyon), 1440 Prior von Fréterive (Savoyen), 1446 Abt von Saint-Michel de la Cluse, 1460 Bf. von Belley. 1462 wurde V. Bf. von Lausanne, wohin ihn Pius II. gegen den Willen des Hzg. von Savoyen transferierte.

Quellen und Literatur

  • HS I/4, 140 f.
  • Gatz, Bischöfe 1448, 721
Weblinks

Zitiervorschlag

Surchat, Pierre: "Varax, Guillaume de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.02.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018483/2013-02-21/, konsultiert am 22.04.2021.