de fr it

MichaelBalduff

Belegt ab 1454 in Luzern, nach 1487 Bern. Glockengiesser. Nach einem Schlaghandel in Luzern, wo B. keine Glocken zugeordnet werden können, übersiedelte er 1454 nach Bern. 1471 goss er je eine Glocke für Saanen und Rougemont, 1479 eine für Auvernier, 1487 eine für Thun. Dass er in Bern als Glockengiesser Anerkennung genoss, zeigt der Umstand, dass der Rat von Bern 1480 B.s Arbeit der Stadt Freiburg empfahl, worauf diese bei ihm die grosse Glocke für die Kirche St. Niklaus in Auftrag gab. 1477-86 sass B. im Gr. Rat von Bern.

Quellen und Literatur

  • AKL 6, 436
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1454 ✝︎ nach 1487